Ihr Warenkorb

Artikel: 0 | Betrag: 0,00 EUR
Startseite | Kundenstimmen | Sortiment | Händler | Kontakt | Impressum

Geld-zurück-Garantie

brautkleider-discount.de ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...
 


Suche


Brautkleider günstig online kaufen

Referenzen

Kundenstimmen

Unsere Brautkleider sehen Sie manchmal auch im Fernsehen.
Zum Beispiel in der ARD-Sendung "Heiter bis tödlich: Die falsche Braut" vom 16.08.2012

Hier finden Sie die Folge und einige Informationen dazu:
"Heiter bis tödlich: Die falsche Braut"

Weitere Kundenstimmen


Brautkleid A-Linie AC4170
Brautkleid A-Linie AC4170
Romantisches Brautkleid mit vielen liebevollen und aufw&a...
Statt 1.141,21 EUR
Nur 469,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid A-Linie AC4170' bestellen
Brautkleid Empire AC6025
Brautkleid Empire AC6025
Empire Brautkleid mit Spitze bestickt. Das geraffte Brust...
Statt 1.017,45 EUR
Nur 349,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Empire AC6025' bestellen
Brautkleid Meerjungfrau AC6161
Brautkleid Meerjungfrau AC6161
Elegantes Meerjungfrau Brautkleid mit Spitze bestickt. W&...
Statt 819,91 EUR
Nur 349,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Meerjungfrau AC6161' bestellen
Brautkleid Meerjungfrau K10...
Brautkleid Meerjungfrau K1010L von MODECA 38/40
Luxus Brautkleid von Modeca, Modell: Madeline-M. Angegebe...
Statt 1.331,61 EUR
Nur 599,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Meerjungfrau K1010L von MODECA 38/40' bestellen
Brautkleid A-Linie AC4126
Brautkleid A-Linie AC4126
Dieses Brautkleid wählen Bräute, die es nicht e...
Statt 345,10 EUR
Nur 349,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid A-Linie AC4126' bestellen
Brautkleid XL-Linie AC7015
Brautkleid XL-Linie AC7015
Brautkleid für mollige Damen. Organzastoff im Rockte...
Statt 999,60 EUR
Nur 399,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid XL-Linie AC7015' bestellen
Brautkleid A-Linie AC4321
Brautkleid A-Linie AC4321
Dieses Brautkleid aus Organza ist durch den auffallenden ...
Statt 903,21 EUR
Nur 399,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid A-Linie AC4321' bestellen
Brautkleid Sissi AC4160
Brautkleid Sissi AC4160
Dieses Brautkleid ist ein Traum aus Organza. Der Rock f&a...
Statt 1.069,81 EUR
Nur 469,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Sissi AC4160' bestellen
Brautkleid Empire AC2137
Brautkleid Empire AC2137
Figurbetontes Hochzeitskleid mit romantischen Applikation...
Statt 558,11 EUR
Nur 349,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Empire AC2137' bestellen
Brautkleid Sissi AC6006
Brautkleid Sissi AC6006
Luxus Sissi-Brautkleid aus weich fließendem Organza...
Statt 1.188,81 EUR
Nur 429,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. |
1 x 'Brautkleid Sissi AC6006' bestellen




© 2007-2012 Brautkleider-Discount Freiburg i.Br. AGB | Datenschutzerklärung | Lesenswertes

 


Hochzeit im Traumkleid

Gleich ob eine kirchliche oder standesamtliche Trauung, die meisten Bräute können sich keine Hochzeit ohne ein Brautkleid vorstellen. Sind sich die Frauen über diesen Grundsatz noch einig, gehen die Meinungen bei der Wahl des Hochzeitskleides wieder stark auseinander. Die Brautmode von heute bietet zum Glück eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen, Farben, Stoffen und Verzierungen, so dass jede Braut sich ein Kleid aussuchen kann, das der eigenen Persönlichkeit am besten entspricht. Was Sie auf der Suche nach Ihrem Traumkleid unbedingt berücksichtigen sollten, können Sie hier lesen.

Schnittlinien für Brautkleider

Bei der Wahl des Brautkleides spielt der Schnitt eine zentrale Rolle. Am beliebtesten sind bei den zukünftigen Ehefrauen Hochzeitskleider, die in A-Linie geschnitten sind, d.h. das Modell ist oben enganliegend und der Rockteil wird auf dem Weg nach unten immer weiter. Diese Brautmode findet man beinahe in jeder Kollektion und sie gilt als eine besonders klassische Wahl. Recht beliebt ist zurzeit auch der Empire-Stil. Hierbei handelt es sich um ein Brautkleid mit einer bis unter die Brust erhöhter Taille, wodurch das Dekolleté und die Brust der Braut schön zur Geltung kommen. Schlanke Bräute favorisieren den Meerjungfrauen-Stil, bei dem der untere Teil des Kleides bis zu den Knien eng anliegt. Unten wird der Rockteil etwas breiter und ist oft mit einer kleinen Schleppe verlängert. Wer besonders pompös und romantisch heiraten möchte, entscheidet sich für ein Sissi-Brautkleid. Diese majestätischen Hochzeitskleider mit einem sehr voluminösen Rockteil und einer langen Schleppe garantieren ein unvergessliches Erscheinungsbild am Hochzeitstag.

Qualität und unterschiedliche Stoffe

Satin ist der Klassiker unter den Stoffen, aus denen Brautkleider angefertigt werden. Dieser kann sowohl aus Seide als auch aus Polyester hergestellt werden, den Unterschied merkt man vor allem beim Preis. Da Satin relativ schwer und fest ist, hat dieser Stoff den Vorteil, relativ knitterfrei zu sein – eine Eigenschaft, welche die Braut an ihrem Hochzeitstag mit Sicherheit zu schätzen weiß. Neben Satin wird bei Brautkleidern auch häufig auch Taft verwendet. Dieser Stoff ist etwas steifer als Satin und eignet sich insbesondere für Hochzeitskleider mit Raffungen. Auch Organza, Spitze und Tüll werden gerne bei der Anfertigung von Brautmode eingesetzt. Diese Stoffarten können einen dekorativen Zweck erfüllen, aber auch dem Traumkleid Volumen geben.

 

Brautmode 2012 – Trends und Dauerrenner

Brautmode im Internet sieht von Saison zur Saison unterschiedlich aus. Die Hersteller bemühen sich, jedes Jahr neue Details und Ideen zu entwerfen, welche die klassische Mode jedoch nicht komplett verändert, sondern stilvoll ergänzt. Auch im Jahr 2012 werden einige Trends von früheren Saisons übernommen und bestimmte Moderichtungen ausgeweitet. Besonders modisch sind in diesem Jahr schulterfreie Brautkleider ohne Träger. In den aktuellen Kollektionen sieht man aber auch Hochzeitskleider mit Neckholdern, rollkragenähnlichen Variationen oder nur mit einem Träger. Beliebt ist im Jahr 2012 auch die klassisch romantische Brautmode mit viel Tüll, langen Schleppen und märchenhaften Raffungen. Um das perfekte Kleid zu finden, das am besten zu Ihrem Stil passt, haben wir Ihnen einen kleinen Ratgeber mit Hochzeitskleidertrends 2012 zusammengestellt. Dort können Sie lesen, welche Schnittlinien und Modelle in der Brautmode 2012 besonders gefragt sind.

Wichtige Begleiter zum Hochzeitskleid

Beim Kauf eines Brautkleides sollte man auch unbedingt an Hochzeitsaccessoires denken. Diese sind die perfekten Begleiter zum Hochzeitskleid und vervollständigen den Outfit. Die meisten Bräute tragen unter ihrem Brautkleid einen Reifrock, um dem Kleid mehr Volumen zu verleihen. Es gibt viele Variationen mit einem, zwei oder drei Reifen, wodurch die Braut individuell entscheiden kann, wie voluminös das Hochzeitskleid aussehen soll. Neben dem Reifrock sollte man auch eine schöne Brauttasche oder einen Brautbeutel kaufen, um Sachen wie Lippenstift oder auch Taschentücher zu verstauen. Beim Kauf der Brauttasche sollte man darauf achten, dass diese mit dem Bautkleid farblich abgestimmt ist. Ein sehr beliebtes Hochzeitsaccessoires sind auch Brauthandschuhe, die es sowohl in klassischer als auch in fingerloser Ausführung gibt.

Brautkleider online kaufen

Heutzutage muss man nicht mehr unbedingt viele verschiedene Brautgeschäfte besuchen, um sein Traumkleid zu finden. Neben den stationären Ladengeschäften gibt es im Internet viele Online-Shops, in denen man qualitative und günstige Brautmode online kaufen kann. Der online Kauf kann viele Vorteile gegenüber dem offline-Kauf haben. Gemütlich vor dem Computer kann die Braut die unterschiedlichen Kollektionen durchstöbern und dabei viel Zeit und Geld sparen – hierbei spielt es keine Rolle, in welcher Stadt sie sich befindet. Die Anbieter von Brautmode im Internet können die Hochzeitskleider billig anbieten, weil sie u.a. Kosten an Ladenmieten und am Personal sparen. Genau das ist auch unsere Philosophie, die Ihnen mit Sichereit gefallen wird.

 

Bräuche rund um Brautkleider

Mit der Trauung sind viele Traditionen verbunden. Auch wenn man nicht abergläubisch ist, kann es sehr viel Spaß machen, sich mit den Bräuchen rund um den schönsten Tag im Leben auseinanderzusetzen. Wie die Geschichte des Brautkleids zeigt, heiratet die Mehrheit der Bräute seit über einem Jahrhundert in weiß. Am Tag der Trauung ist es dann den Bräuten vorbehalten, weiß zu tragen. Die Gäste sollten darauf achten, dass sie nicht dieselbe Farbe (am besten auch nicht cremeweiß oder beige) für ihre Festkleidung auswählen. Am großen Tag sind weiße Hochzeitskleider ein zentrales Alleinstellungsmerkmal, wodurch die Bräute im Mittelpunkt stehen dürfen.

Die wohl beliebteste Tradition ist es, das Brautkleid dem Bräutigam nicht vor der Trauung zu zeigen. Das bringt angeblich Unglück, sicherlich sollte aber auch der sogenannte "WOW-Effekt" bis zum großen Tag aufgehoben werden. Für alle, die Brautmode kaufen möchten, gilt also, diese ohne den zukünftigen Ehemann und lieber mit Familienmitgliedern oder Freundinnen auszusuchen.

Nach einem englischen Brauch folgende die Braut auf jeden Fall folgende vier Dinge haben: etwas Altes als Zeichen der Beständigkeit (z.B. ein geerbtes Schmuckstück), etwas Neues als Zeichen der Zukunft (z.B. das Brautkleid), etwas Geliehenes als Zeichen der Freundschaft (z.B. eine Haarspange von einer Freundin) und etwas Blaues als Zeichen der Treue (z.B. ein blauer Strumpfband).

Trash your dress - Alternative Verwertung

Hat man früher die Hochzeitskleider nach der Trauung einfach in den Schrank aufgehängt oder weiterverkauft, so tut man sie heutzutage als ein pfiffiges Erinnerungsstück verwerten. Aus den USA stammend, hat sich auch in Europa ein neuer Trend durchgesetzt: Trash your dress. Es geht darum, dass die Bräute ihre Mode noch einmal nach der Eheschließung anziehen dürfen – und zwar in ganz außergewöhnlichen Umgebungen wie beispielsweise im Schlamm, in einer Lagerhalle oder mitten im Einkaufsbummel. Dabei werden die Frauen fotografiert, wodurch ganz besondere Bilder entstehen. Dieser Tradition folgen vermutlich vor allem Frauen, die nicht viel für ihr Kleid ausgeben. Denn nach dem Fotoshooting kann es schon der Fall sein, dass der Brautkleid nicht mehr zu gebrauchen ist. Bei diesen einmaligen und wichtigen Momenten sollten die Aufnahmen am besten von einem professionellen Hochzeitsfotografen gemacht werden.